Locanda del
Sant’Uffizio

Enrico Bartolini

Das anspruchsvolle, mit 2 Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Locanda Sant’Uffizio Enrico Bartolini unter der Leitung des talentierten Küchenchefs Gabriele Boffa zelebriert eine unverwechselbare, traditionsinspirierte Küche – eine Hymne an die italienische Biodiversität. Das Angebot ist kreativ und gebietsverbunden. Ortstypische Köstlichkeiten werden durch kostbare Trüffel und andere ausgewählte lokale Produkte noch aufgewertet.

Eingebettet in die reizvolle, von den Weinbergen der Langhe des Monferrato durchzogene Hügellandschaft, bietet die Locanda del Sant’Uffizio in dem ehemaligen Zitronenhaus des Klosters ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis, das von edlen Prinzipien wie Echtheit, Saisonalität und Experimentierfreude geleitet wird und Feinschmecker aus der gesamten Region anzieht.

Küchenchef Boffa hält sich an einen tiefgründigen gastronomischen Gedanken, der auf dem maßvollen Wechsel von Erinnerung und Zeitgenossenschaft beruht. Dabei interpretiert er die hervorragenden piemontesischen Produkte und die authentischen Aromen der italienischen Küche in moderner Form. Eine namhafte Weinkarte mit über 300 ausgezeichneten Etiketten, die im renommierten Weinkeller „Il Teatro del vino“ gelagert werden, rundet das Ganze harmonisch ab.

Bistrot
Sant’Uffizio

An diesem einzigartigen Ort, an dem sich Geschichte und Moderne ein Stelldichein geben, betreuen der junge und talentierte Küchenchef Gabriele Boffa und sein Team auch den Speisesaal und die Küche des weniger formalen Bistro. Seine Speisekarte enthält stark regional geprägte Gerichte mit lokalen Zutaten der piemontesischen Tradition, die durch den zeitgenössischen Ansatz frischer und kreativer werden.

Die Küche des Bistro ist tief in den Rezepten der Vergangenheit verwurzelt. Diese werden jedoch mit innovativen Ansätzen und raffinierter Technik neu interpretiert und in einem intimen, im raffinierten minimalistischen Stil eingerichteten Ambiente serviert.

In diesem exklusiven und gemütlichen Rahmen wird den Gästen des Relais Sant’Uffizio jeden Morgen ein reichhaltiges internationales Frühstück serviert.

Chef
Gabriele Boffa

Seine ersten Schritte in der Küche hat Gabriele Boffa seinen Großmüttern zu verdanken, ausgezeichneten Köchinnen, die ihm mit äußerster Spontaneität ihre Liebe zu den Rohstoffen, zur Tradition, aber vor allem zum Gebiet weitergegeben haben.
Die geliebten Langhe, aus denen er stammt, sind eine Fundgrube für exzellente Produkte und eine Inspirationsquelle für klassische regionale Spezialitäten, aber auch für innovative und phantasievolle Gerichte, die die Klarheit der lokalen Geschmäcker unterstreichen.
Seine zahlreichen Auslandserfahrungen haben es ihm ermöglicht, bei großen Meistern der internationalen Küche zu landen, mit kreativen Techniken zu experimentieren und traditionelle Klassiker in einem völlig neuen Gewand wieder aufleben zu lassen.
Er kehrte ins Piemont zurück und übernahm die „Locanda Sant’Uffizio“ mit dem Wunsch, seinem Land und seinen Bewohnern all das zurückzugeben, was er in seiner Kindheit und seinen Ausbildungsjahren erhalten hatte, wobei er die starke Identität des Gebiets bewahrte, aber mit einem auf Fortschritt ausgerichteten Ansatz: eine Erfolgsformel, die ihm 2022 seinen zweiten Michelin-Stern einbrachte und ihm einen einzigartigen Rekord für einen Küchenchef aus Alba bescherte.